Wissenschaftskultur der Geisteswissenschaften

Grundlagenbericht "Förderung der Geisteswissenschaften in der Schweiz im Raum 2002-2012"

Ausgehend von einer Standortbestimmung beschäftigte sich in jüngerer Zeit auch die Akademie für Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) verstärkt mit den Problemlagen der Geisteswissenschaften in einem zunehmend auf Grossprojekte und disziplinäre Verschmelzung ausgerichteten Forschungsumfeld. Dabei stellte die SAGW wiederholt fest, dass es einer empirisch gestützten Datengrundlage zur Situation der Geisteswissenschaften bedarf. Im Rahmen des bald veröffentlichten Grundlagenberichts soll daher überprüft werden, ob die Empfehlungen der Arbeitsgruppe umgesetzt wurden und wie sich die Situation der Geisteswissenschaften heute präsentiert.

Link  zum Grundlagenbericht

Link zum Projekt

Link zum Artikel zum Grundlagenbericht in der NZZ vom 10. Mai 2014

Positionspapier "Für eine Erneuerung der Geisteswissenschaften"

Die Zeit ist reif für eine ebenso kritisch wie selbstbewusst geführte Diskussion darüber, wie die Geisteswissenschaften auf die massgeblich veränderte Lage reagieren sollen. Wie können sie sich neu positionieren? Welche Reformen sind nötig? Wo braucht es zusätzliche finanzielle Mittel?

Die Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften will zu dieser Diskussion mit Empfehlungen zu drei besonders relevant erscheinenden Bereichen beitragen:

  • Die Gestaltung der Curricula (Lehre)
  • Die universitäre Strukturierung der Geisteswissenschaften (Forschung)
  • Die Qualitäts- und Leistungsmessung (Forschung und Lehre). 

Link zum Positionspapier

The Place of the Swiss Social Sciences & Humanities in the EU Horizon 2020

Im Rahmen der Initiative "Für eine neue Kultur der Geisteswissenschaften" führte die SAGW in Kooperation mit Euresearch und ALLEA am 24. Mai in Bern eine Tagung mit Titel "The Place of the Swiss Social Sciences & Humanities" durch, um sich frühzeitig mit den geistes- und sozialwissenschaftlichen Inhalten des nächsten Forschungsrahmenprogramms der EU (mit Kurztitel "Horizon 2020") zu befassen. Unter der Rubrik "EU Horizon 2020" finden Sie weitere Informationen dazu.

Für eine neue Kultur der Geisteswissenschaften

Im Hinblick auf die Tagung "Für eine neue Kultur der Geisteswissenschaften?" dokumentieren wir zentrale Fragestellungen auf dieser Website. Allgemeine Informationen zur Situation der Geisteswissenschaften sind unter dem Titel übergreifende Informationen auffindbar. Unter den Rubriken Projektforschung, Employability, Qualität und Leistung, Öffentlichkeit und Nutzen, sowie Aktivitäten von Dritten finden Sie Hinweise auf Studien und Berichte, Stimmen in der Presse und ausgewählte Literaturangaben. Gerne nehmen wir ergänzende Dokumente entgegen (marlene.iseli@sagw.ch).

Kooperation SAGW - Programm für Wissenschaftsforschung, Universität Basel

Die Tagung "Für eine neue Kultur der Geisteswissenschaften?" wird in Kooperation mit dem Programm für Wissenschaftsforschung der Universität Basel durchgeführt. Der Lehrstuhl stellt mit dem unten ersichtlichen Dokument mit dem Titel "Stichworte" Materialien für die Tagung zur Verfügung.

Zudem stellte das Programm für Wissenschaftsforschung eine kommentierte Auswahlbibliographie zusammen, die einerseits Beiträge zu den vier Tagungsschwerpunkten aufführt, andererseits neuere Texte zur Selbstreflexion der Geisteswissenschaften und ihrer institutionellen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen enthält.

Link zur homepage des Programms für Wissenschaftsforschung: http://wifo.unibas.ch/

Kontakt

Dr. Marlène Iseli

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Sektion 5 und Sektion 7

SAGW
Hirschengraben 11
Postfach 8160
3001 Bern

marlene.iseli [at] sagw.ch

Publikationen

Grundlagenbericht «Förderung der Geisteswissenschaften in der Schweiz im Raum 2002-2012»

Positionspapier - Für eine Erneuerung der Geisteswissenschaften

L Positionspapier

Follow-up Tagung «Für eine neue Kultur der Geisteswissenschaften»

L Referate

Relevantes Projekt "Qualitäts- und Leistungsbeurteilung"

L Qualitäts- und Leistungsbeurteilung
esense GmbH